Piercing

Grundsätzlich machen wir ALLE Piercings.

 

Auch ohne Termin !

 

Piercings sind, auch mit Einverständnis der Eltern, gesetzlich erst ab 14 Jahren erlaubt.

 

 

Einen kompetenten Piercer machen 2 Eigenschaften aus.

  • Die Fähigkeit ein korrektes, hygienisches und anatomisch angepasstes Piercing durchzuführen.

  • Kompetente und konsequente Nachsorge

 

Für den Erfolg in Punkt 1

ist vor allem ausreichend Zeit und das nötige Know-How in Sachen Anatomie, Platzierung, dem zu verwendenden Schmuck und zur Hygiene ausschlaggebend.

 

Zu Punkt 2 ist folgendes zu sagen:

Die meisten Piercer kennen sich mit Nachsorge nicht aus, da dieses Thema in der Piercing Welt völlig vernachlässigt ist/ wird. Jedoch kann die Nachsorge für die Ausheilung maßgeblich sein.

 

Unser Piercer Thomas piercet seit 1992 und erfüllt beide Anforderungen durch langjährige Erfahrung und Studien.

 

Bei der Nachsorge haben wir auch mit unserem langjährigen Mitartbeiter Martin und bei Standard-Nachsorge mit Whitney zwei sachverständige Menschen.


Das Piercen:

 

Vorbereitung:

  • Lesen der Schriftstücke (zu Hause: Downloads)

  • Aufklärung durch eine fachkundige Person

  • Ausfüllen des Vertrags und Überprüfung der Volljährigkeit oder der Erlaubnis

 

Durchführung:

  • hygienisches Aufbauen des Arbeitsplatzes

  • hinderliche Kleidungsstücke und Haare grossräumig weg von der Stelle

  • grossflächige Desinfektion der Stelle, Einwirkzeit mind 30 sec.

  • GENAUES Markieren der Stelle und mehrmalige Kontrolle der Markierung. Dies kann bis zu 10 Min. dauern

  • Auswählen des geeigneten Schmucks, Piercingvorgang zügig und möglichst schmerzarm ausführen, behandeln und sanftes nachdesinfizieren der kompletten Hautfläche um das Piercing

  • Kunde noch einmal in die Pflege einweisen

  • Arbeitsplatz fachgerecht desinfizieren

 

Nachbetreuung:

Auch ein spitzenmässig, toll gestochenes Piercing kann Probleme machen:

Man kann sagen dass ca 25 % der Leute kleinere oder grössere Probleme mit der Verheilung haben. Das heisst aber nicht dass das Piercing verloren ist.

Den meisten Leuten können wir helfen.

Der Aufwand ist dann einfach nur grösser und hier liegt wie schon erwähnt eine wichtige Stärke unseres Studios.

Viele Leute bemerken auch gar nicht, dass das Piercing nicht richtig ausheilt. Das ist kein Problem, i.d.R. reicht es wenn Du zu den von uns festgelegten Terminen kommst.

 

Schmuckwechsel:

Auch bei einem verheilten Piercing ist es wichtig einen für Dich individuell geeigneten Schmuck zu tragen. Viele Leute wechseln zu früh den Schmuck oder tragen für sie oder überhaupt gänzlich ungeeigneten Schmuck.

Dies kann zu dem Verlust des Piercings führen.

Darum empfehlen wir den Schmuck am besten bei einem Fachmann zu wechseln. Wir bieten diesen Service mit kompetenter Beratung an. Und falls es doch einmal ein Problem gibt...


 

Wir sind seit 1994 für Euch da und das wird auch weiterhin so bleiben. :-)

 

Fritz-Erler-Str. 12
76133 Karlsruhe


Telefon: 0721- 375122

 

Mo bis Mi 12 - 20 Uhr

Donnerstags nur für Terminkunden

            Fr 12 - 20 Uhr

                Sa 12 - 18 Uhr

Gib uns ein Like bei facebook und bleib informiert.

 

  • Aktionen          
  • Neue Tattoos   
  • Neue Piercings

 

LIKE !

Hier könnt Ihr günstig Parken

Die Einfahrt ist auch direkt an der Ecke Markgrafen/ Fritz-Erler-Strasse möglich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ARTCORE Piercing & Tattoo


Anrufen

E-Mail

Anfahrt